Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts der Europäischen Union, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Telemediengesetzes (TMG). Mit dieser Datenschutzerklärung werden Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Datenschutzrechte im Rahmen der Nutzung unserer Webseite informiert.

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Das sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen.

Das Kaffeehaus Mila als Auftragnehmer ist an das freiwillige Einverständnis des Kunden zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 1 und Art. 2 DSGVO und besonderer personenbezogener Daten gem. Art. 9 DSGVO als Auftraggeber gebunden.

Datenverarbeitung meint gemäß Art. 4 Nr. 2 DSGVO das Erheben, Erfassen, Ordnen, die Organisation, Speicherung, Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, Abfragen, die Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung, Verknüpfung oder Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von Daten.

Dem Betroffenen stehen gem. Art. 13 und Art. 14 DSGVO folgende Informationsrechte zu:

Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter; Kontakt

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist das:

Kaffeehaus Mila
Grolmanstraße 40
10623 Berlin
Tel.: 030 88923889
E-Mail: info@kaffeehaus-mila.de
Web: www.kaffeehaus-mila.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Milada Tupová-Faensen
Kaffeehaus Mila
Grolmanstraße 40
10623 Berlin
E-Mail: info@kaffeehaus-mila.de

Art, Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über Art, Umfang, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung unserer Webseite.

Diese Daten verarbeiten wir auf Basis des Artikels 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO sowie der §§ 14 Absatz 1, 15 Absatz 1 TMG zur Bereitstellung des Dienstes, zur:

Abonnement des Newsletters

Auf unserer Website wird die Möglichkeit geboten, dass Interessenten einen Newsletter in regelmäßigen Abständen erhalten.
Mit Einverständnis werden von uns folgende Daten verarbeitet:

Diese personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters genutzt. Ein Widerspruch ist auch späteren Zeitpunkt durch Abmeldung vom Newsletter möglich.
Aus rechtlichen Gründen wird für die Anmeldung zum Newsletter eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versandt. Dieses dient zur Überprüfung, ob der Empfang des Newsletters durch den E-Mail-Adress-Inhaber legitimiert ist.
Ferner werden die IP-Adresse, als auch Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Dies ist notwendig, um den möglichen Missbrauch einer E-Mail Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Zur schnelleren Kontaktaufnahme steht es dem Besucher unserer Website frei das Kontaktformular zu nutzen. Dazu ist die Eingabe des Namens und der E-Mail- Adresse notwendig.
Sofern der Besucher über diesen Wege Kontakt zum Verarbeiter aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person automatisch gespeichert.
Die Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet der Verantwortliche im Betrieb personenbezogene Daten. Die elektronische Übersendung der Bewerbungsunterlagen und Kontaktdaten über E-Mail, das Kontaktformular oder das „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ - Formular erfolgt auf freiwilliger Basis durch den Bewerber oder den Mitarbeiter.
Wird im späteren Verlaufe ein Arbeitsvertrag geschlossen, werden unter Beachtung der gesetzlichen Rahmenbedingungen die übermittelten Daten zum Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert und verarbeitet.
In allen anderen Fällen werden die Daten sechs Monate nach Absageentscheidung gelöscht.
In Ausnahmefällen, wie zur Beweisführung bei Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz (AGG), steht die Löschung dem besonderen Interesse des Kaffeehauses Mila entgegen.

Empfänger personenbezogener Daten

Interne Empfänger: Innerhalb des Kaffeehauses Mila haben nur diejenigen Personen Zugriff, die dies für die oben genannten Zwecke benötigen.

Externe Empfänger: Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an externe Empfänger außerhalb des Kaffeehauses Mila weiter, wenn

a) Auftragsverarbeiter
Externe Dienstleister, deren Services wir beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung für das Angebot des Kaffeehauses Mila oder die Bereitstellung von Inhalten nutzen. Diese Auftragsverarbeiter werden vor Kooperation sorgfältig ausgewählt sowie regelmäßig überprüft und dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden.

b) öffentliche Stellen
Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermitteln müssen.

c) Private Stellen
Kooperationspartner oder Hilfspersonen, an die Daten auf Basis einer Einwilligung oder einer zwingenden Erforderlichkeit übermittelt werden.

Datenverarbeitung in Drittländern

Bei einer Datenübermittlung an Stellen oder Unternehmen, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, wird vor Weitergabe geprüft, ob ein angemessenes Datenschutzniveau bspw. durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission oder durch geeignete Garantien wie das EU-US Privacy Shield oder EU- Standardvertragsklauseln vorliegt.
Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittstaaten erhalten.

Dauer der Datenspeicherung

Das Kaffeehaus Mila speichert Ihre personenbezogenen Daten, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder mit einer Einwilligung.
Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten. Es sei denn, die Weiterverarbeitung ist durch gesetzliche Bestimmungen geregelt. Personenbezogene Daten werden auch dann gelöscht, wenn uns gesetzliche Gründen dazu verpflichten.
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Betroffenenrechte

Gemäß Art. 13 und Art. 14 DSGVO stehen dem Betroffenen der Datenverarbeitung bzw. dem Kunden zahlreiche Betroffenenrechte zu:

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

Im Rahmen des Auskunftsrechts stehen dem Betroffenen folgende Auskünfte gem. Art. 15 DSGVO zur Verfügung, die folgend vollständig zitiert sind:

Berichtigungs- und Löschungsrecht: Der Betroffene kann die Berichtigung falscher Daten und die Löschung von Daten verlangen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Einschränkung der Verarbeitung: Der Betroffene kann die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Datenübertragbarkeit: Der Betroffene kann die Bereitstellung seiner Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

Widerspruchsrecht: Der Betroffene kann der Datenverarbeitung zu jedem Zeitpunkt widersprechen sowie diese Vereinbarung widerrufen.
Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.
Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Der Betroffene kann zudem eine Beschwerde bei der für seinen Wohnort zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde einreichen, wenn er der Meinung ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Beabsichtigt das Kaffeehaus Mila, die Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die Daten erhoben wurden, so stellt sie der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen gemäß Art. 13 Absatz 2 DSGVO zur Verfügung.

Cookies

Die Website des Kaffeehauses Mila nutzt Cookies. Auf Ihrem Endgerät können beim Besuch unserer Webseite sogenannte »Cookies«, also kleine Textdateien, abgelegt und gespeichert werden.
Durch den Einsatz von Cookies kann den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitgestellt werden, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären sowie dem Besucher einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten, die Nutzung komfortabler zu gestalten.
Das Speichern von Cookies auf dem Gerät des Besuchers ist durch entsprechende Einstellungen des Internetbrowsers zu verhindern oder durch die Verwendung gesonderter Widerspruchsoptionen möglich. Dadurch kann die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang des Websiteangebots eingeschränkt sein.
Ausführliche Informationen zu Art, Umfang, Zwecken, Rechtsgrundlagen und Widerspruchsmöglichkeiten der Datenverarbeitung bei Cookies ist der Cookie Policy zu entnehmen.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Die Website nutzt Google Analytics.
Betreiber der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Google Analytics verwendet Cookies, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden und für Analysezwecke genutzt werden. Der Cookie erzeugt Informationen, die im Regelfall an einen Google Server in den USA übersandt und gespeichert werden.
Die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ einsehbar.
Unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de kann ein Plugin heruntergeladen werden, dass die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindert.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Die Website nutzt Komponenten von YouTube, einer Tochtergesellschaft von Google.
Betreiber von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Durch den Aufruf einzelner Seiten dieser Website, auf denen die YouTube Schaltfläche oder Komponenten integriert wurde, wird das System des Website Besuchers versuchen einzelne YouTube Komponenten und Darstellungen widerzugeben und herunterzuladen.
Ist der Besucher gleichzeitig bei YouTube angemeldet, erkennt und speichert YouTube jede Seite und Unterseite, die der Besucher auf unserer Website besucht, unabhängig davon, ob der Besucher die YouTube Schaltfläche anklickt oder nicht.
Unabhängig ob der Besucher YouTube Buttons nutzt, wird Youtube die gebildete Information über die YouTube Empfehlung, den Beitrag und das Kommentar dem Profil zuordnen und diese personenbezogenen Daten speichern. Wünscht der Besucher dies nicht, muss er sich vor Websitebesuch von YouTube ausloggen.

Die Datenschutzerklärung von YouTube ist unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ einsehbar.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Adobe Typekit

Die Website nutzt Adobe Typekit.
Betreiber ist Adobe Systems Software Ireland Limited., 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland

Adobe Typekit ist ein Dienst zur Visualisierung von ansprechenden Schriften auf der Website. Dazu werden mehrere Schriftdateien vom Typekit- Server in Ihrem Browser gespeichert. Dabei kann Adobe auch Ihre IP-Adresse und andere Daten einsehen und speichern.
Die Datenschutzerklärung von Adobe ist unter https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html einsehbar.

Adobe Typekit verwendet darüber hinaus Cookies, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden und für Analysezwecke genutzt werden. Der Cookie erzeugt Informationen, die im Regelfall an einen Adobe Server in den USA übersandt und gespeichert werden.
Wie bereits beschrieben kann der Besucher die Nutzung von Cookies untersagen.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Quandoo

Das Kaffeehaus Mila nutzt Quandoo, um Online- und Offline-Reservierungen abzuwickeln. Anbieter ist die Quandoo GmbH, Sonnenburger Str. 73, 10437 Berlin.

Quandoo ist eine Technologieplattform für Restaurants, die es uns ermöglicht, Reservierungen zusammen mit den zugehörigen persönlichen Kundendaten zu akzeptieren, zu erstellen und zu verwalten, damit wir uns besser auf Ihre kulinarischen Erlebnisse konzentrieren können. Quandoo verwendet Cookies und andere Technologien, um die Daten in Bezug auf Reservierungen und Besucherverhalten zu sammeln und zu verarbeiten, wenn die Buchungsfunktionalität auf dieser Website genutzt wird. In unserem Auftrag werden diese Informationen von Quandoo sicher gespeichert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von QUANDOO: https://www.quandoo.de/data_privacy/.